Viel Erfahrung und noch mehr Freude:

Über 35 Jahre Kindernest

1983 wurde das erste Kindernest geboren

Mittlerweile finden Sie uns 5 Mal in Augsburg. Wir stehen für eine kindgerechte, liebevolle, familiäre Betreuung für Kinder von 0 bis 12 Jahren. Wir betreuen die Kinder gerne in kleinen Gruppen und freuen uns über unseren guten Personalschlüssel.

Aus Eltern werden Freunde

Die Eltern der jeweiligen Gruppen treffen sich einmal im Monat zum Elternabend. Hier werden Erfahrungen ausgetauscht, Geschichten aus den Gruppen erzählt und Informationen weitergegeben – im Kindernest, im Biergarten oder bei Eltern daheim.

Das Kindernest lebt vom Engagement

Teil unseres Konzeptes ist der persönliche Einsatz der Eltern. Das Kindernest soll aktiv mitgestaltet werden. Dazu gehört auch mal Putzen, Einkaufen, Kochen oder Elterndienst. Dafür sind die Pflegebeiträge angemessen und Sie gewinnen wertvolle Einblicke in die Gruppe und die Einrichtung. Das lohnt sich wirklich.

Wir alle sind die Elterninitiative

Die Elterninitiative Kindernest e.V. ist seit 1983 ein eigenständiger Trägerverein. Wir sind stolz auf die große Konstanz: Gründungsmitglied Silvia Leippert-Thomas ist seit über 35 Jahren die pädagogische Leiterin und Kindernest-Kinder sind mittlerweile selbst Bezugspersonen oder geben ihre Kinder zur Betreuung zu uns.

Lernen Sie das Kindernest noch besser kennen. Wir informieren Sie gerne ausführlich. Die Geschäftsstelle und die 5 Häuser freuen sich auf Ihren Anruf.

Möchten Sie uns unterstützen?

Unterstützen Sie uns einfach während Sie einkaufen

Wann immer Sie Ihre Einkäufe über www.schulengel.de starten,
belohnen die Partnershops das mit einer Dankeschön-Prämie in Höhe von 2 bis 10 Prozent Ihres Nettoeinkaufswerts. Sie spenden nur ein bißchen Zeit, indem Sie über www.schulengel.de Ihren Einkauf starten.

Klicken Sie auf den untenstehenden Banner, wählen Sie Ihren Shop und unterstützen Sie uns.

Sind gerade Plätze frei?

Es sind noch Betreuungsplätze frei …
… im Moment sind leider alle Plätze vergeben. Gerne können Sie Ihr Kind auf unsere Warteliste setzen lassen! Bitte vergessen Sie nicht, dass Sie sich ab dem 12. Januar 2022 auch im Kita-Portal der Stadt Augsburg anmelden müssen, da wir Sie sonst bei der Platzvergabe nicht berücksichtigen können! Weitere Informationen finden Sie unter dem Menüpunkt ANMELDUNG.
Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind!

Aktuelles:

Für ein gutes Familienleben in Augsburg!

Noch bis zum 11.03.2022 führt die Stadt Augsburg eine Elternbefragung zum Thema Familie durch – Was wünschen Sie sich für ein gutes Familienleben in der Stadt Augsburg? Gleichzeitig zur Elternbefragung findet auch eine Trägerbefragung statt, an der wir als Kindernest ebenfalls teilnehmen werden!
Um an der Befragung teilzunehmen klicken Sie bitte hier.

Einführung der Kita-Portals

Wie Sie den Medien entnehmen konnten, führt die Stadt Augsburg am 12. Januar 2022 das Kita-Portal ein. Damit wird die Suche und auch die Vergabe von Betreuungsplätzen für alle Einrichtungen in Augsburg digitalisiert. Auch das Kindernest als privater Träger wird ab Januar 2022 in diesem Portal vertreten sein. Bis das Kita-Portal „reibungslos“ läuft, nehmen wir Ihre Anmeldungen gerne weiterhin telefonisch direkt in der Gruppe, für die Sie sich interessieren, an! Oder Sie senden uns eine eMail an info@kindernest-augsburg.org – wir melden uns dann bei Ihnen … Bitte registrieren Sie sich aber zeitgleich im Kita-Portal unter www.augsburg.de/kita-portal , denn ohne Ihre Registrierung können wir Sie bei der Vergabe eines Betreuungsplatzes für Ihr Kind leider nicht berücksichtigen.

„Das Kindernest ist wie eine Familie. Jeder darf so sein, wie er ist. Jeder kann seinen Platz finden.“

Josephine, Bezugsperson Cramerton

„Die Kinder bekommen sehr viel Unterstützung auf ihrem Weg zu selbstbewussten Persönlichkeiten. Da kann ich als Mutter unbesorgt arbeiten gehen.“

Sarah, Mutter Hochschule

„Ich bin seit 32 Jahren dabei und ich empfinde das Kindernest immer noch als frisch und frei und in Bewegung.“

Susanne, Bezugsperson Lechhausen

„Wir sind mit offenen Armen und Ohren empfangen worden. Ich bleibe morgens gerne noch auf einen Kaffee und beobachte, wie mein Kind in den Tag kommt.“

Johanna, Mutter Lechhausen

„Ich habe immer noch Freunde aus dem Kindernest. Die Verbindungen sind eng geblieben, weil sich alle so gut kennen und verstehen gelernt haben.“

Clara, ehemaliges Kindernest-Kind

„Wasser eingießen, Jacke anziehen – Ich staune jeden Nachmittag, was meine beiden Rabauken Vormittags gelernt haben.“

Minza, ehemaliges Kindernestkind, Mutter und Mitarbeiterin