Wir helfen dem Familienglück auf die Sprünge

Der K.I.D.S Familienstützpunkt Ost befindet sich mitten in Lechhausen, genau über unserer Kinderkrippe. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, Familien aus den Stadtteilen Lechhausen, Hochzoll, Hammerschmiede und der Firnhaberau zu unterstützen. Dazu bieten wir wertvolle Vernetzungsarbeit, professionelle Beratung und Familienbildung in den unterschiedlichsten Formen an. Gemeinsam mit freiwilligen und ehrenamtlichen Helfern organisieren die beiden Stützpunktleitungen Marion Brück und Ulli Pauli ein Haus, das offen ist für die großen und kleinen Belange von Familien.

So findet unter anderem an drei Tagen in der Woche unter Anleitung eine Mini-Maxi-Gruppe für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren statt.

Kommen Sie vorbei, wir sind gerne für Sie da.

Leitung: Marion Brück und Ulli Pauli

Vernetzung

Die Aufgabenstellung im Familienstützpunkt Ost gestaltet sich vielfältig. Dazu gehören die Vernetzung in der Region, z. B. mit allen Kindertagesstätten, Schulen, Mittags- und Nachmittagsbetreuungen, Mehrgenerationenhäusern, der Stadtbücherei, KoKi – Koordinierende Kinderschutzstellen, der Stadtverwaltung, dem Kinderschutzbund und den Stützpunkten aus dem übrigen Stadtgebiet.

Koordination und Bedarf

Hinzu kommt die Koordination und Unterstützung der Stadt Augsburg bei der Bedarfsplanung der Kinderbetreuungsplätze. Hierzu gehören die Organisation und Durchführung der (Platz-)Abgleiche sowie deren Vor- und Nachbereitung. Dabei muss die Versorgung des gesamten Stadtgebietes mit Kinderbetreuungsplätzen für Kinder von 0 bis 12 Jahren im Blick gehalten werden. Allen Kindern, die eine Betreuung brauchen, soll nach Möglichkeit ein Platz vermittelt werden. Hierbei spielen vielfältige Kriterien eine Rolle, die in die Bedarfsplanung mit einfließen müssen.

Familienbildung

Familienbildung fand schon immer im K.I.D.S-Familienstützpunkt statt. Gerade jetzt sind wir dabei, dies noch stärker in den Fokus zu nehmen. Wir haben diesem Thema einen wichtigen Stellenwert eingeräumt und es in unser Konzept integriert. Nachfolgend wird anhand der Angebote unsere Vielfältigkeit im Stützpunkt deutlich.

In unserem K(inder).I(n).D(er).S(tadt)-Stützpunkt treffen sich zum Beispiel “Hand-in-Hand-Gruppen”. Das sind zweisprachige Mutter-Kind-Gruppen für Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren. Sie werden in verschiedenen Sprachen, zur Zeit in türkisch, russisch und arabisch, angeboten. Des Weiteren gibt es unterschiedliche Spielgruppen für Mutter/Vater und Kind mit verschiedenen Konzepten. Darüber hinaus gibt es eine Mini-Maxi-Gruppe unter kompetenter pädagogischer Anleitung für Kinder im Kindergartenalter, die regelmäßig an drei Tagen in der Woche stattfindet. Auch für die schulische Unterstützung in Form einer Hausaufgabenhilfe für Kinder mit Flüchtlingshintergrund ist gesorgt.

Aber nicht nur die Bedürfnisse der Klein(st)en werden bei uns ganz groß geschrieben, sondern auch die der Eltern. Deshalb gibt es den Elterntalk – eine Gesprächsrunde die Eltern zum „talken“, also reden bringt. Interessierte Eltern treffen sich vor Ort, in den Privathaushalten oder auch per Videokonferenz und werden von einer Moderatorin begleitet, die verschiedene Materialien zu Themen wie Medien und Konsum und Suchtprävention mitbringen.
Daraus können sich Fragen ergeben und es kann in lockerer Atmosphäre über verschiedene Themen, die jeden betreffen, ins Gespräch gekommen werden: Wie lange schaut mein Kind fern? Muss es ein Smartphone sein? Welche Sendungen schaut mein Kind? Ist GNTM ein geeignetes Format? Was soll ein Geschenk für einen Kindergeburtstag kosten? Es wird sich ausgetauscht, ähnliche oder ganz andere Erfahrungen erzählt und ohne erhobenen Zeigefinger berichtet.

Außerhalb der Corona-Pandemie findet mehrmals wöchentlich ein Elterncafé statt. Auch dort können sich die Eltern treffen, austauschen und über den Tassenrand ins Gespräch kommen. Eine schöne Gelegenheit, um sich nicht nur schnell während der Bring- bzw. Abholphase des Kindes kennen zu lernen.

Wir bemühen uns bedarfsorientierte kreative Angebote im Stadtteil zu machen!

Wenn Sie Interesse an einer unserer Veranstaltungen oder Fragen haben, dann melden Sie sich doch gerne bei uns im Stützpunkt!

Und sollten Sie Räumlichkeiten für Ihre Gruppe suchen, eine tolle Idee haben, was die Menschen aus unserer Gegend gemeinsam tun könnten oder einen Kurs oder Ähnliches anbieten wollen, dann nehmen Sie ebenfalls gerne Kontakt zu uns auf.

Wir haben immer ein offenes Ohr für Sie!

Den Familienstützpunkt Ost erreichen Sie Montag bis Donnerstag in der Zeit von 9 bis 12 Uhr unter 0821 794 79 29 (oder nach Vereinbarung) oder per E-Mail an kids-ost@kindernest-augsburg.org

K.I.D.S. Familienstützpunkt Ost
Humboldtstr. 5
86167 Augsburg